LABERTALER prämiert Mitarbeiter mit über 5000 Euro

Schierling. Leistung lohnt sich, der familiengeführte Mineralbrunnenbetrieb prämierte die Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen. Die höchste Prämie betrug 4.599 Euro.

 - 

Das Gremium bewertete die Vorschläge und bedankte sich herzlich bei allen Mitarbeitern, die teilgenommen haben und mit guten Gedanken und Ideen dazu beitragen, mit ständigen Fortschritten und Besserungen voranschreiten zu können.
Es gab Vorschläge, die für die Produktion förderlich sind wie zum Beispiel:
„Optimierung des Flascheneinlaufs am Einpacker“, oder „Umstellung des Etikettenleims an der Abfüll-Anlage“. Es gab aber auch Vorschläge, die speziell dazu beitragen, dass sich das LABERTALER-Team noch wohler fühlt. So war zum Beispiel der Wunsch, dass die Mitarbeiter in der Mittagspause eine Sitzmöglichkeit im Freien bekommen. Lilo Sillner, die das Unternehmen zusammen mit Ihrem Mann in der dritten Generation leitet, erklärt: „Das betriebliche Verbesserungsvorschlagswesen bietet unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, ihr Wissen und ihre Erfahrung sowie Kreativität mit in den Betrieb einzubringen. Sie leisten damit aktiv einen Beitrag zur Verbesserung der Abläufe und zur Fortentwicklung von LABERTALER. Besonders freut es mich, dass sich unsere Auszubildenden so rege beteiligt haben.“ Der Familienbetrieb schätzt seine Mitarbeiter sehr und freut sich über das verantwortliche Mitdenken und die eifrige Teilnahme am Verbesserungsvorschlagwesen.