LABERTALER sagt „Danke“

und spendete 100 Feuerwehren insgesamt 48.000 Liter LABERTALER Erfrischungsgetränke

Schierling. Der in Schierling beheimatete Familienbetrieb LABERTALER spendete den Freiwilligen Feuerwehren rund 34.000 Euro in Form einer Getränkespende.

 - 

„Einfach auch mal Danke sagen“ hieß der Aufruf der LABERTALER Heil-und Mineralquellen Getränke Hausler GmbH, bei dem sich alle Freiwilligen Feuerwehren bewerben konnten. Die ersten 100 Bewerber, konnten sich dann über eine Palette, sprich 40 Träger LABERTALER Balance Apfel-Lemongras 12x1,0l, freuen.
Täglich leisten viele freiwillige und ehrenamtliche Helfer Höchstleistungen um beispielsweise Brände zu löschen, bei Unfällen zu helfen oder auch überflutete Keller leer zu pumpen. Die Häufigkeit und Schwere der Gewitter nimmt zu und so ist mehr denn je der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren gefragt.
Dies honoriert der Getränkehersteller, der regelmäßig für gemeinnützige Einrichtungen spendet, mit 100 Gratis-Paletten im Wert von fast 34.000 Euro. Der Andrang war riesig und so waren die ersten 100 Bewerbungen schnell zusammen. Die Feuerwehren freuten sich sehr über die Spende und gerade für Jugendveranstaltungen oder auch Gründungsfeste konnten die leckeren Getränke von LABERTALER gut gebraucht werden. Auch für das LABERTALER-Mitarbeiterteam war es eine zusätzliche Herausforderung, die Abholtermine in der Hochsaison reibungslos zu koordinieren. So kam es auch vor, dass bis zu elf Feuerwehrautos an einem Tag auf den Hof von LABERTALER rollten um die Gratis-Palette abzuholen. Die Feuerwehren freuten sich über die Anerkennung und bedankten sich herzlich beim Mineralbrunnenbetrieb LABERTALER.

Bild: Feuerwehr Bad Abbach – Stellvertretend für 100 Feuerwehren, die bei dem Getränkehersteller LABERTALER eine Gratis-Palette abgeholt haben. © FF Bad Abbach, J. Dürmeier