LABERTALER spendet 3.432 Euro an den TSV Anzenkrichen

Schierling. Große Freude bei der LABERTALER Heil- und Mineralquellen GmbH in Schierling. Die Mitglieder des TSV Anzenkirchen besuchten den familiengeführten Mineralbrunnenbetrieb und bekamen einen Scheck im Wert von 3.432 Euro überreicht.

Glückliche Gesichter beim Mineralbrunnenbetrieb in Schierling

 - 

Die stolze Summe stammt aus dem Erlös der diesjährigen Glücksradaktion beim LABERTALER Messestand auf der diesjährigen Rottalschau in Karpfham. Die Mitglieder des TSV Anzenkirchen waren täglich vor Ort und sorgten dafür, dass zahlreiche Messebesucher ihr Glück beim Glücksrad versuchen konnten. „Jeder Dreh ein Euro“ hieß es. Zu gewinnen gab es viele verschiedenen Preise, die der Getränkehersteller LABERTALER zur Verfügung stellte. Den Kontakt habe der örtliche Getränkemarktbetreiber Andreas Reitberger hergestellt. Dieser war ebenfalls vor Ort, als Marketingmitarbeiter Konrad Hofmeister zusammen mit Außendienstmitarbeiter Rainer Forster den Scheck an den zweiten Vorsitzenden Christoph Hafner übergab. Der Mineralbrunnenbetrieb, der für sein ausgezeichnetes Mineralwasser aus dem Stephanie Brunnen bekannt ist, ist sich seiner Verantwortung bewusst und freut sich den TSV Anzenkirchen mit dem Geld bei der Jugendförderung unterstützen zu können.

Bild: Marketingmitarbeiter Konrad Hofmeister (3. von rechts) und Außendienstmitarbeiter Rainer Forster (2. von links) übergaben den Scheck an die Vertreter des TSV Azenkirchen.