Labertaler spendet fast 14000 Euro für sozialen Zweck

Schierling. Die Labertaler Heil- und Mineralquellen Getränke Hausler GmbH hat an drei Einrichtungen gespendet.

 - 

Der Erlös stammt vom diesjährigen erfolgreichen Flaschenverkauf des Labertaler-Messestands bei der Ostbayernschau am Straubinger Gäubodenvolksfest und beim Karpfhamer Volksfest. Der Betrieb suchte soziale Einrichtungen und hat sich in diesem Jahr für den FC Straubing, die DLRG Regensburg und den AWO Kreisverband Passau Süd entschieden. Viele ehrenamtliche Helfer waren dafür verantwortlich, dass die von Labertaler kostenlos zur Verfügung gestellten Getränke bei beiden Veranstaltungen günstig an die Interessenten abgegeben werden konnten. Andi Breu vom FC Straubing, Frith Ehrl von der DLRG Regensburg durften sich über einen Scheck mit einer Gesamtsumme von 9720 Euro freuen, Kathrin Madl-Hisch vom AWO Kreisverband erhielt 4188 Euro. Die Übergabe erfolgte am Dienstag in Schierling und wurde von der Geschäftsleitung in Vertretung von Hans Junginger, Marketingleiter Konrad Hofmeister nach einer Betriebsführung vorgenommen. Der FC Straubing will neue Tore für die Jugendspieler beschaffen, die DLRG baut ein neues Wasserrettungszentrum in Regensburg und kann die Spende gut gebrauchen. Bei der AWO soll das Geld für die Seniorenarbeit verwendet werden. – Geschäftsleitungsmitarbeiter Hans Junginger (ganz links) und Marketingleiter Konrad Hofmeister (von rechts) überreichten je einen Scheck an die Helfer der Einrichtungen.