Mehr Transparenz für Verbraucher

LABERTALER ändert die MHD Kennzeichnung:
Schierling. Die LABERTALER Heil- und Mineralquellen Getränke Hausler GmbH schafft nun noch mehr Transparenz für ihre Kunden und bringt die MHD Kennzeichnung auf die Verschlüsse der PET Produkte an.

 - 

Das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) gibt an, bis zu welchem Zeitpunkt das durchgehend richtig gelagerte und ungeöffnete Lebensmittel auf jeden Fall in Ordnung ist. Das heißt, bis dahin behält es seine maßgeblichen Qualitätseigenschaften wie Geschmack, Geruch und Nährwert. Der familiengeführte Mineralbrunnenbetrieb Labertaler hatte das MHD bisher auf den Flaschenhals der PET-Produkte angebracht. Nun kommt das Mindesthaltbarkeitsdatum auf den Verschluss und wird damit noch leichter und besser lesbar für die Kunden.

Verbraucher setzen verstärkt auf Gesundheit, Genuss und Regionalität. Letzteres spielt eine immer größer werdende Rolle. Die Käufer möchten wissen woher ihre Produkte stammen. „Wir als familiengeführter und regionaler Mineralbrunnenbetrieb, stehen für Qualität, darauf vertrauen unsere Kunden“, so der technische Leiter Volker Marquardt. Das neu angebrachte Datum ist übrigens nicht das Einzige, was bei den LABERTALER PET - Produkten neu ist. Bis November 2017 sind Goldene L’s auf den Etiketten zu finden. Wer fleißig 15 davon gesammelt hat, der kann am Gewinnspiel teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Mehr Infos unter labertaler.de