Riesenspende von LABERTALER

Schierling/Straubing. Die LABERTALER Heil- und Mineralquellen Getränke Hausler GmbH übergibt zwei Schecks im Wert von insgesamt 8.724 € an Straubinger Bündnis für Familien e.V. und die Malteser Straubing e.V. (offenen Behindertenarbeit).

 - 

8.700 Euro gehen an soziale Einrichtungen

Der Erlös stammt vom diesjährigen Flaschenverkauf des LABERTALER-Messestands bei der Ostbayernschau am Straubinger Gäubodenvolksfest. Verkauft wurden jeweils zwei Flaschen in der Tragetasche. Jedes Jahr stellt der familiengeführte Mineralbrunnenbetrieb eine Fläche und Getränke auf ihren Messestand zur Verfügung, wo die freiwilligen Helfer der sozialen Einrichtungen die Tragetasche mit zwei LABERTALER Getränkespezialitäten verkaufen. Klaus Dettl vom Bündnis für Familien und Mina Lehner von der Offenen Behindertenarbeit der Malteser konnten viele Ehrenamtliche zur Mithilfe mobilisieren und dürfen sich nun über je 4.362 € freuen. Das Bündnis für Familien finanziert sich aus Beiträgen, Spenden und Aktionen, sagte Dettl. Mina Lehner von den Maltesern Straubing erklärt, dass 140 Kinder regelmäßig betreut werden und die Spendensumme für die nächsten Aktionen sehr gut gebraucht werden kann. Die Scheckübergabe erfolgte in Schierling von Geschäftsführerin Lilo Sillner und Konrad Hofmeister (Marketing). Die Vertreter beider Institutionen sowie alle freiwilligen Helfer freuten sich über die großzügige Unterstützung und berichteten, dass der „Taschenverkauf“ richtig Spaß gemacht hat. Das Schierlinger Unternehmen ist tief mit seiner Heimat verwurzelt und so unterstützt LABERTALER regelmäßig soziale Einrichtungen in der Region. Das Interesse an der Herkunft von Lebensmitteln steigt. Verbraucher möchten wissen, woher Produkte kommen und wer hinter dem Produkt steht. Der Mineralbrunnenbetrieb achtet bei all seinen Produkten auf höchste Qualität und legt besonderen Wert auf nachhaltigen Umweltschutz. In diesem Jahr investierte LABERTALER zum weiteren Schutz der Umwelt in energieeffiziente Maschinen und Anlagen.