Schulkinder auf Betriebserkundung

Eine interessante Aufklärung über die Bedeutung des Wassers für den Menschen und den Produktionskreislauf eines Lebensmittels erhielten die Kinder der vierten Klassen der St. Martin-Grundschule Mallersdorf-Pfaffenberg kürzlich bei einer Betriebsbesichtigung der „Labertaler Heil- und Mineralquellen“ in S c h i e r l i n g.

Im Unterricht grundgelegtes Wissen sollte nun in einem bedeutenden Betrieb der Heimat noch manifestiert werden. Andrea Singer führte die beiden Klassen mit ihren Klassenleitern Sabine Jahreis und Annemarie Bäumel durch den modernen Betrieb, wo sie die Produktion, Lagerung und den Vertrieb kennen lernen durften. Informationen über die Bedeutung eines ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalts in einem Filmstreifen rundeten den informativen Vormittag ab. - Aus diesen Rohlingen werden stündlich 14 000 PET-Flaschen im eigenen Betrieb hergestellt.