Start ins Berufsleben

LABERTALER begrüßt 6 neue Auszubildende

Schierling: Auch in diesem Jahr ermöglicht es der familiengeführte Mineralbrunnenbetrieb LABERTALER, dass sechs jungen Menschen eine fundierte Ausbildung erlangen. Das Oberpfälzer Unternehmen wurde beim letzten Besuch von Staatsminister Martin Zeil als „Vorzeigeunternehmen“ gelobt und ist seit Jahren als angesehener Ausbildungsbetrieb in der Region bekannt.

 - 

Die jungen Berufseinsteiger werden in den Berufen Maschinen- und Anlagenführer, Fachkraft für Lagerlogistik und Industriekauffrau/-mann ausgebildet. Dabei durchlaufen sie die verschiedenen Abteilungen, erlernen verschiedenste Fertigkeiten und sammeln viele praktische Erfahrungen. Das Mitarbeiterteam und die Ausbilder der Firma LABERTALER unterstützen die jungen Schulabgänger bei diesem neuen Lebensabschnitt mit Rat und Tat. Die Förderung von Jugendlichen, liegt dem Mineralbrunnenbetrieb am Herzen. Dies spiegelt sich auch in der hohen Ausbildungsquote, die bei circa 18 % liegt, wieder. Kaufmännische Leiter und Mitglied der Geschäftsleitung, Hans Junginger weiß, dass motivierte Mitarbeiter den Betrieb und dessen Wettbewerbsfähigkeit stärken. „Unsere Mitarbeiter sind ein wichtiger Faktor unseres Erfolges und tragen zu unserer mehrfach ausgezeichneten Produktqualität sowie unserem hohen Unternehmensstandard bei“, so Junginger. Das Mineralwasser aus dem Stephanie Brunnen ist ein Naturprodukt und von höchster Reinheit. Die Schonung der Umwelt steht ganz oben in der Firmenphilosophie von LABERTALER Heil- und Mineralquellen.